ALPHAOMEGA AG

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Epigenomics, jetzt wird es wirklich spannend

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Wer unsere Meinung hier näher verfolgt, wird es vielleicht vermissen, dass wir seit einiger Zeit nichts mehr über unseren Lieblingstitel Epigenomics haben verlauten lassen.

Nun, das ist recht einfach erklärt. Wer sich für diesen Titel interessiert, muss Basisreserarch leisten, sich in Statistk einarbeiten, sich mit den Grundentwicklungen im biotechnischen Bereich auseinandersetzen und viel lesen und denken. Da gibts keine Schnellschüsse. Wer aber dicke Bretter bort, konnte in 2013 bereits erhebliche Früchte ernten.

Der Kurs der Aktie ist in 2013 bereits um mehr als 300% angestiegen. Und das ist noch nicht das Ende.

Mitte März 2014 stehen die Zahlen für 2013 an und Ende März wird das Pannel der FDA tagen, das den Schlusspunkt unter das Zulassungsverfahren für den von Epigenomics entwickelten und eingerreichten Darmkrebstest setzen wird.

Persönlich gehe ich von einer 90% Chance des Bestehens dieser letzten Hürde aus. Die längerfristigen Kursziele liegen dann weit über 15 € pro Aktie. Dann ist Epigenomics auch ein heißer Übernahmekandidat.

Wer investieren will, soll sich jedoch einarbeiten.

Quellen: Forum Epignomics Helden bei wallstreet online und die guten investor relations publicationen von epigenomics. Wer dann nicht schlau wird, kann ja noch einen Fortgeschrittenenkurs in Wahrscheinlichkeitslehre und Statistik belegen.

Mein Kommentar: es zahlt sich aus.